Logo Herztöne

Herztöne
    
Anerkanntes Weiterbildungsinstitut fĂĽr Hebammen
 und angrenzende Berufsgruppen

zurück 


Kontakt:
0571 / 38 83 770
info@herztoene.net
 

BUTTON_Anmeldung zum Newsletter_02
[Startseite]
[Themenuebersicht]
[Anatomie Physiologie]
[Akupressur]
[AkupunkturWB]
[AkuNachschulung]
[AufbauFitness]
[Basics klinische Geburtshilfe]
[Bauch Beine BB]
[BauchtanzRĂĽckbildg]
[BeckenbodenKontinenz]
[BeckenbodenWB]
[Beikost]
[CTG]
[Entspannung]
[Evidenz basiertes Wochenbett]
[FuĂźreflexzonen]
[Feldenkrais]
[Faszien-Yoga]
[Gebaerh-Dystokien]
[Geburt in Bewegung]
[Geburt neu verstehen]
[Geburtsvorbereitung]
[KommunikationBeratung]
[Latenzphase]
[Lomi-Massage]
[Massagen]
[Notfaelle]
[RueckbildungKind]
[Stillen und FĂĽttern]
[Traumasensibel]
[WasserSchwangerschaft]
[Wasser-Rueckbildung]
[Wiedereinstieg Klinik]
[WochenbettRueckbildg]
[Yoga]
[Seitenuebersicht]

 

FRANKE_FĂĽttern_01

 BeikosteinfĂĽhrung
und Signale
des Babies

Fortbildung fĂĽr Hebammen,
angrenzende Berufsgruppen
und geburtshilfliche Teams

                    © Abb: Tara Franke 2015

Die Anerkennung dieser Fortbildung im Sinne
der Fortbildungspflicht (§2 Abs. 1 der HebBO in NRW) wurde beantragt.

Säuglinge sind beim Stillen bzw. Flaschetrinken schon in den ersten Lebensmonaten sehr unterschiedlich. Sie haben längere oder kĂĽrzere Mahlzeiten und auch die Pause zwischen den Mahlzeiten variieren. Durch Laute, Mimik und Körpersprache zeigen sie deutlich, wann sie hungrig und wann sie satt sind und passen die Nahrungsaufnahme ihrem Bedarf an. Eltern können auch bei der BeikosteinfĂĽhrung diese Fähigkeit zur Selbstregulation fördern, indem sie die kindlichen Signale beachten und richtig interpretieren. Ein angemessenes Beikostangebot, von dem das Kind isst und trinkt, so viel es möchte, und weiterstillen bzw. Flaschegeben nach Bedarf  unterstĂĽtzt die Entwicklung eines gesundes Essverhaltens.

In dieser Fortbildung erhalten Sie auf der Basis aktueller Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen Anregungen, wie Sie Mütter bzw. Familien zum Thema Beikosteinführung kompetent beraten und begleiten können.

Inhalte:

  • aktuelle nationale und internationale Handlungsempfehlungen
  • Essen lernen, psychomotorische Entwicklung und Sozialkompetenz
  • Beikostreifezeichen, Hunger- und Sättigungssignale,
  • Breikost und Beikost nach Bedarf (babyled weaning)
  • industriell gefertigte Produkte beurteilen
  • Getränke: was, wie und wie viel
  • vegetarische und vegane Ernährung im Säuglingsalter
  • Ăśbergang zur Familienkost
  • praktische Umsetzung der BeikosteinfĂĽhrung im Familienalltag

Dozentin:   Iris-Susanne Brandt-Schenck
                  

Termin:

    Kursnummer:  918
    Ort:              MĂĽnster
    Termine:        29.11.2020
    Dozentin:       Tara Franke
    U-Std.:         7 (anerkannt im Sinne der Fortbildungspflicht )
    Kosten:         100 €
                       inkl. Skript, zzgl. einer Tagungspauschale

=> zur Anmeldung!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Optimale Ergänzung:

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Die Weiterbildung:  Evidenzbasierte Betreuung nach der Geburt

     # 914  MĂĽnster   26.-29.11.2020 
    alle vier Module, 31 U-Std., zusammen 420 € statt 480 €

    inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale, mit Zertifikat
    Dozentinnen: Tara Franke, Iris-Susanne Brandt-Schenk
     

    Evidenzbasiertes Wochenbett         
    # 915  MĂĽnster   26.11.2020  (8 U-Std., 120 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale) Tara Franke

    Notfälle im Wochenbett     
    # 916  MĂĽnster   27.11.2020  (8 U-Std., 120 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale) Tara Franke

    Bindung fördern bei Kolostrum- und FlaschenfĂĽtterung   
    # 917  MĂĽnster   28.11.2020  (8 U-Std., 120 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale) 
    Iris-Susanne Brandt-Schenk

    BeikosteinfĂĽhrung und kindliche Signale    
    # 918  MĂĽnster   29.11.2020  (7 U-Std., 100 € inkl. Skript, zzgl. Tagespauschale)
    Iris-Susanne Brandt-Schenk

=> zur Anmeldung!

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
 
Inhouse-Schulungen:

    Diese Weiterbildung ist auch bestens geeignet fĂĽr die Schulung eines ganzen Teams,
    z.B. einer geburtshilflichen Abteilung, einer Praxis oder eines Geburtshauses.
    Weitere Informationen finden Sie hier


Hebammenfortbildung zu
BeikosteinfĂĽhrung und Signalen des Babies