Anatomie und Physiologie der Geburt

Fortbildung für Hebammen, ÄrztInnen und geburtshilfliche Teams

Diese Fortbildung vermittelt auf leichte Art aktuelle und detaillierte theoretische Erkenntnisse über die komplexe Muskulatur im Becken und die Beweglichkeit des knöchernen Beckengürtels.
Daraus ergibt sich ein umfassenderes Verständnis für den Einfluss von Haltung und Bewegung auf den Geburtsprozess. Erklärungen und Übungen mithilfe von Körpermodellen, Abbildungen und Arbeitsblättern vertiefen das vorhandene wie das neue Wissen.
Vor diesem Hintergrund werden wir praktisch üben, die Frauen in der Schwangerschaft körperlich effektiv vorzubereiten und sie während der Geburt konkret zu unterstützen.

Inhalte

  • Anatomie und Physiologie des Geburtsweges
  • Grundlagen und Wirkungsweisen von Bewegung während der Geburt
  • Einfluss der Beckenmuskulatur und der Beweglichkeit des knöchernen Beckens auf den Geburtsverlauf
  • Erlernen, wie diese Strukturen in einen Eutonus, eine physiologische und förderliche Grundspannung gebracht werden können
  • Erlangen von Fertigkeiten, wie Gebärende vor dem Hintergrund dieses Wissens während der Geburt gezielt unterstützt werden können.

Ihre Dozentin

Diese Fortbildung wurde vom Gesundheitsamt Minden im Sinne der Fortbildungspflicht (§2 Abs. 1 der HebBO in NRW) mit 6-8 U-Std. anerkannt.

Tipp!
Weiterbildung: Geburt neu verstehen

Diese Fortbildung ist auch ein Teil der zertifizierten und evidenzbasierten Weiterbildung "Geburt neu verstehen".
Stellen Sie sich diese selbst an beliebigen Terminen zusammen oder besuchen Sie eines unserer günstigen Kompakt-Seminare zu diesem Thema.