Kraft aus der weiblichen Mitte
Weiterbildung zur Beckenboden-Trainerin

Mehrteilige Weiterbildung für Hebammen, PhysiotherapeutInnen und angrenzende Berufsgruppen

Diese Weiterbildung legt die Grundlage für eine fundierte Anleitung von Wochenbettgymnastik, Rückbildungskursen und aufbauenden Beckenbodenkursen.

Im zweiten Teil erfolgt eine Einweisung in ein geprüftes und anerkanntes Kurskonzept von “Herztöne”, das von den Krankenkassen als Präventionskurs bezuschusst wird.
Nach Abschluss der Weiterbildung mit mindestens 44 Unterrichtsstunden erhalten Sie ein Zertifikat zur Kursleiterin für Beckenbodenkurse nach dem “Herztöne”-Konzept.

Modul 1

Modul IA: Wochenbett und Rückbildungsgymnastik

24 Unterrichtsstunden

Modul IB: Wochenbett und Rückbildungsgymnastik für erfahrene Kolleginnen

20 Unterrichtsstunden (leicht gekürzte Inhalte, Reflexion der eigenen Erfahrungen)

Die Betreuung der Wöchnerin im Wochenbett sollte die Heilungskräfte der ersten Wochen nutzen und adäquate Übungen für die Regeneration, die Rückbildung und die Wiederherstellung der Kontinenz beinhalten. Dem Befinden der Wöchnerin angepasste Körperübungen können spürbar das Wohlbefinden verbessern, den Kreislauf anregen, Thromboserisiken senken und bleibenden Inkontinenzen vorbeugen. Kurze effektive Einheiten sind problemlos in die Wochenbettbesuche zu integrieren. Die erlernten Übungen können von den Frauen bis zum Beginn des Rückbildungskurses fortgesetzt werden. Darauf aufbauend wird auch die Rückbildungsgymnastik im Kurs effektiver.

Theorie

  • Topografische und funktionelle Anatomie des Beckenbodens im Körpergefüge
  • Evidenzen zu Belastungen durch Schwangerschaft, Geburt und Geburtsverletzungen
  • Evidenzbasierte Übungen im Frühwochenbett und in der Rückbildungsperiode
  • Evidenzbasierte Prophylaxe von Inkontinenz und Senkungsbeschwerden
  • Kontraindikationen, Besonderheiten und mögliche Beschwerden im Wochenbett (Rektusdiastase, Symphysenlockerung, Kaiserschnitt)
  • Grundlagen der Trainingslehre

Praxis

  • Gesundheitsfördernde Bauchmassage und Entspannung im Wochenbett
  • Adäquate Aktivierung der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur im frühen Wochenbett
  • Leichte Übungen für die Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur im Wochenbett
  • Gezielte Übungen bei postpartalen Beschwerden
  • Effektive und strukturierte Rückbildungsgymnastik für eine lebendige Kursgestaltung:
    • unterschiedliche Programme zur Erwärmung
    • Beckenbodenwahrnehmung in verschiedenen Körperhaltungen
    • Kräftigung der Rumpf- und Rückenmuskulatur
    • Stärkung der Körperspannung und Aufrichtung
  • Entspannungsmethoden
  • Beckenbodenschonendes Verhalten im Alltag
  • Anleitung zur Korrektur von Bewegungsabläufen

Einweisung in den Zertifizierungsablauf für die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) zur Anerkennung als Beckenboden-Präventionstrainerin

Modul 2

Beckenboden- und Kontinenz-Training

24 Unterrichtsstunden

Diese Fortbildung befähigt Hebammen eigenständig fachgerechte Beckenboden-Kurse und Einzelanleitung mit dem Schwerpunkt der gezielten Prophylaxe und Besserung von Beckenboden-Problemen durchzuführen (Senkungsbeschwerden, Inkontinenz und Rückenbeschwerden).
Vertiefte Evidenz basierte Kenntnisse über die Anatomie des Beckenbodens, die Funktionsweise des gesunden und des geschwächten Beckenbodens und die Kenntnis über effektive Übungen bei spezifischen Beschwerden ermöglichen die Hilfe für Frauen mit Beschwerden nach der Geburt.

Theorie

  • Vertiefung topografische und funktionelle Anatomie des Beckenbodens im Körpergefüge
  • Belastungen des Beckenbodens im Lebensverlauf und mögliche langfristige Beschwerden
  • Pathophysiologie von Inkontinenz- und Senkungsbeschwerden
  • Anregungen für ein gesundes Ernährungs-, Trink- und Toilettenverhalten

Praxis

  • Beckenbodenwahrnehmung- und Stärkung durch Sitzgymnastik
  • Evidenzbasiertes aufbauendes Beckenbodentraining mit Hilfsgeräten für Frauen jeden Alters
  • Übungen zum Ausgleich und zur Förderung der Körperspannung, Beweglichkeit und Elastizität
  • Anleitung zur Korrektur von Körperhaltung und Bewegungsabläufen

Sie sollten auf jeden Fall mit dem ersten Modul beginnen

Nachschulungen für vor 2019 zertifizierte Beckenboden-Trainerinnen

Wir bieten auch Nachschulungen für vor 2019 zertifizierte Beckenboden-Trainerinnen an.

  • für die Zulassung zur Kursleiterin von “Herztöne”-Präventionskurse mit Erstattung durch die Krankenkassen
  • Einweisung in das Konzept
  • Nachschlung aktuelle Theorie

Ihre Dozentinnen

Diese evidenzbasierte Weiterbildung wurde vom Gesundheitsamt Minden im Sinne der Fortbildungspflicht (§2 Abs. 1 der HebBO in NRW) in vollem Umfang anerkannt.

Mit dem Zertifikat einer qualifizierten Weiterbildung wie der von Herztöne können Sie die Bezuschussung bei den Krankenkassen (60-80 % der Kursgebühren) für Frauen in der Menopause beantragen - umfangreiche Unterlagen und Unterstützung für Ihren Antrag bei den Kassen erhalten Sie bei dieser Fortbildung!

Externe Fortbildungen

Dieses Thema ist auch bestens geeignet für die Schulung eines ganzen Teams, z.B. einer geburtshilflichen Abteilung, einer Praxis oder eines Geburtshauses.
Mehr zu Inhouse/externen Fortbildungen