Feldenkrais in der Geburtsvorbereitung

Viele Frauen haben heute nur noch wenig Zugang zu ihrem eigenen Körper. Sich darin zuhause fühlen, seine Grenzen und Möglichkeiten zu kennen und ihn effektiv zu nutzen sind jedoch grundlegende Fähigkeiten, die das Gebären erleichtern können.

Diese Fortbildung bietet einen ersten Einblick in die Möglichkeiten, mit der Feldenkraismethode Frauen durch die Schwangerschaft zu begleiten, zu mobilisieren für ihren Körper zu sensibilisieren und auf die Geburt vorzubereiten.

Im nächsten Jahr planen wir bei ausreichend Nachfrage eine ganze zeritifizierte Weiterbildung zur Feldenkrais-Trainerin im Rahmen der Hebammenarbeit.

Schnupper-Wochenende

Inhalte

Hebammen beklagen zunehmend die geringe Körperwahrnemung und Körpererfahrung vieler Schwangerer, die für ein bewusstes und gutes Geburtserlebnis hilfreich wären. Zugleich ist die Schwangerschaft eine Zeit, in der vielen Frauen offen sind, sich und ihren Körper neu zu erleben und neue Fertigkeiten und Möglichkeiten ihres Körpers kennen zu lernen. Hier können Hebammen mit der Feldenkraismethode gute Impulse und den Frauen konkrete Selbsthilfemöglichkeiten an die Hand
geben.

In dieser Fortbildung werden Übungen und Behandlungstechniken vermittelt, die die Propriorezeption, die Eigenempfindung und Selbstwahrnehmung schulen und dadurch den Eigengebrauch des Körpers verbessern können.
Die Fähigkeit den IST-Zustand (Körperbewegungen, - lage im Raum, Lage einzelner Körperteile zueinander) wahrzunehmen eröffnet die Möglichkeit den Eigengebrauch zu verändern.

Dadurch:

  • ist ein effizienterer Selbstgebrauch im Alltag möglich.
  • können ungünstige Gewohnheiten erkannt und verändert werden.
  • kann das Bewegungsspektrum erweitert werden, Funktionen und deren Bewegungsabläufe runder und leichter werden.
  • können weniger bewegliche Bereiche in Bewegungsabläufe integriert und somit schmerzende, überstrapazierte Bereiche entlastet werden. Schmerzen können sich verändern, weniger werden und verschwinden.
  • kann sich der Allgemeinzustand verbessern (körperlich, psychisch und seelisch) und das System ins Gleichgewicht kommen.

Diese oft deutlichen Veränderungen, ausgelöst durch die erworbene Fähigkeit den Eigengebrauch anzupassen, empfinden viele Menschen und besonders Schwangere als ein neues und intensives Körpergefühl. Sie fühlen sich sich besser, bewegen sich freier und erleben mehr Raum zum Atmen.
Die einzelnen Körperregionen werden sowohl anatomisch als auch funktional beleuchtet und durch praktische Übungen und Selbstwahrnehmung praktisch erfahren.

 

“Wenn du weißt, was du tust, kannst du tun, was du willst.“
Moshé Feldenkrais,* 06. Mai 1904 in der heutigen Ukraine, gest. 01.07.1984 in Israel

Ihre Dozentin

Die Anerkennung dieser Fortbildung im Sinne der Fortbildungspflicht gemäß HebBO wird beantragt!

Externe Fortbildungen

Dieses Thema ist auch bestens geeignet für die Schulung eines ganzen Teams, z.B. einer geburtshilflichen Abteilung, einer Praxis oder eines Geburtshauses.
Mehr zu Inhouse/externen Fortbildungen