aktuelle Evidenzen, praktische Anwendung
Geburt neu verstehen - Weiterbildung

Fortbildungsreihe für Hebammen, ÄrztInnen und angrenzende Berufsgruppen

Diese Weiterbildung in vier Modulen bietet aktuelle und detaillierte Kenntnisse zur Anatomie des Geburtsweges, zu den Geburtsphasen, Bewegung udn Gebärhaltungen und den Möglichkeiten der Hebammenhilfe bei Dystokien. Mit vielen praktischen Tipps für eine effektive interventionsarme Begleitung physiologischer Geburten und die Förderung des Geburtsfortschrittes.

Stellen Sie sich die Termine selbst zusammen - oder buchen Sie ein kostengünstiges Kompaktangebot. Starten Sie bitte möglichst mit Teil 1 "Anatomie und Physiologie der Geburt", da die anderen Module darauf aufbauen.

Teil 1: Anatomie und Physiologie der Geburt (6 U-Std.)

Teil 2: Aller Anfang...: Die Latenzphase (6 U-Std. inkl. 1 Notfallstd.)

Teil 3: Gebärhaltungen und Bewegung in der Geburt (4 U-Std.)

Teil 4: Geburtsphasen, protrahierte Geburten und Dystokien (6 Notfallstd.)

Dies ist eine evidenzbasierte Weiterbildung.
22 U-Std. inkl. 7 Notfallstd. Abschluss mit Zertifikat.

Als perfekte Ergänzung empfehlen wir Ihnen die Themen:

Ihre Dozentin

  • Tara Franke
    (Hebamme, Sexualpädagogin, Wissenschaftsjournalistin)

Die Anerkennung im Sinne der Fortbildungspflicht (§2 Abs. 1 der HebBO in NRW) ist beantragt.

Externe Fortbildungen

Dieses Thema ist auch bestens geeignet für die Schulung eines ganzen Teams, z.B. einer geburtshilflichen Abteilung, einer Praxis oder eines Geburtshauses.
Mehr zu Inhouse/externen Fortbildungen

Zurück