Wochenbett- und Rückbildungs-Gymnastik

Fortbildungen für Hebammen und angrenzende Berufsgruppen

Diese Fortbildung besteht aus drei Anteilen, die Sie einzeln oder - günstiger - kompakt z.B. an einem Wochenende buchen können. Sie bietet Ihnen eine fundierte Grundlage für die Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik nach der Geburt in Theorie und Praxis.
Sie kann zudem als erstes Modul zur zertifizierten Beckenboden-Trainerin genutzt werden.

Da die drei Teile auf einander aufbauen, sollten sie möglichst in dieser Reihenfolge belegt werden:

  • Modul 1a: Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik: Grundlagen (12 U-Std.)
    ODER: Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik: Refresher (für Hebammen mit Vorkenntnissen) (8 U-Std.)
  • Modul 1b: Frühe Wochenbett-Gymnastik und Massagen (6 U-Std.)
  • Modul 1c: Rückbildung Kurs-Power (6 U-Std.)
Dies ist eine evidenzbasierte Fortbildung.

1a: Wochenbett- und Rückbildungs-Gymnastik - Grundlagen

Diese Fortbildung gibt Ihnen eine fundierte Grundlage für die Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik in Theorie und Praxis.

- Topografische und funktionelle Anatomie des Beckenbodens im Körpergefüge
- Evidenzen zu Belastungen durch Schwangerschaft, Geburt und Geburtsverletzungen
- Kontraindikationen, Besonderheiten und mögliche Beschwerden im Wochenbett (Rektusdiastase, Symphysenlockerung, Kaiserschnitt)
- Evidenzbasierte Übungen im Frühwochenbett und in der Rückbildungsperiode
- Evidenzbasierte Prophylaxe von Inkontinenz und Senkungsbeschwerden
- Adäquate Aktivierung der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur im frühen Wochenbett
- Grundlagen einer effektiven und strukturierten Rückbildungsgymnastik im Kurs
- Wahrnehmung- und Kräftigung der Beckenboden- und Rumpfmuskulatur in verschiedenen Körperhaltungen zur Stärkung der Körperspannung und Aufrichtung
- Übungen zur Entspannung und Massage
- Anleitung zur Korrektur von Bewegungsabläufen, auch auf Distanz (online)

1a: Wochenbett- und Rückbildungs-Gymnastik - Refresher

Diese Fortbildung für Hebammen mit Vorerfahrungen aktualisiert Ihr Wissen und frischt die Grundlagen für die Wochenbett- und Rückbildungsgymnastik in Theorie und Praxis auf.

- Update der Anatomie des Beckenbodens
- Anatomische und funktionelle Grundlagen des Beckenbodens
- Evidenzbasierte Übungen im Frühwochenbett und in der Rückbildungsperiode
- Basis- und weiterführende Übungen der Beckenbodenarbeit
- Grundlagen einer effektiven und strukturierten Rückbildungsgymnastik im Kurs
- Übungen zur Entspannung und Massage
- Anleitung zur Korrektur von Bewegungsabläufen, auch auf Distanz (online)

1b: Frühe Wochenbett-Gymnastik und Massagen

Die Betreuung der Wöchnerin sollte die Selbstheilungskräfte der ersten Wochen nutzen und adäquate Übungen für die Regeneration, die Rückbildung und den Erhalt bzw. die Wiederherstellung der Kontinenz beinhalten. Dem Befinden der Frau angepasste Körperübungen können spürbar das Wohlbefinden verbessern, den Kreislauf anregen, Thromboserisiken senken und bleibenden Inkontinenzen vorbeugen. Kurze effektive Einheiten sind problemlos in die Wochenbettbesuche zu integrieren. Diese ersten Übungen können von den Frauen bis zum Beginn des Rückbildungskurses fortgesetzt werden. Kurze entspannende oder kräftigende Massagen ergänzen die Gymnastik und unterstützen die Mutter bei der Regeneration.

- Gesundheitsfördernde Bauchmassage und andere Entspannungsmassagen
- Anatomie und Wahrnehmung der Bauchmuskulatur
- Adäquate atemgeleitete Aktivierung der Bauch- und Beckenbodenmuskulatur
- Grundlagen einer sanften und strukturierten Rückbildungsgymnastik mit heilungsfördernder Beckenbodenwahrnehmung- und Aktivierung

1c: Rückbildung Kurs-Power

Dieses Modul vermittelt Ihnen die wichtigsten Übungen für den Rückbildungskurs sowie weiterführende und intensivere Varianten. Außerdem erhalten Sie didaktische und methodische Anregung für eine lebendige Kursgestaltung und die Nutzung von Hilfsmitteln.

- Basis- und aufbauende Übungen der Beckenbodengymnastik
- Trainingslehre und Methodik zur Weiterentwicklung von Übungen
- Vorstellung von unterschiedlichen Geräten zur Verstärkung der Übungen und zur abwechslungsreichen Kursgestaltung
- Gruppen- und Paararbeit zur Motivation, Spaß und Freude im Kursgeschehen
- Zirkeltraining
- Erfindungsreichtum im "Trainings-Labor"

Ihre Dozentinnen

  • Tara Franke
    (Hebamme, Sexualpädagogin, Wissenschaftsjournalistin)
  • Linda Tacke
    (Staatl. Anerkannte Tanzpädagogin, Fachübungsleiterin
    Rehabilitationssport für Orthopädie/Neurologie, Beckenbodentrainerin)

Diese Fortbildung kann auch als ein Modul der Weiterbildung zur Beckenboden-Trainerin genutzt werden. Mit dem Zertifikat der kompletten Weiterbildung wie der von Herztöne können Sie die Bezuschussung Ihrer Beckenboden-Kurse bei den Krankenkassen (60-80 % der Kursgebühren) für Frauen in der Menopause beantragen!

Weitere Informationen zu dieser Weiterbildung finden Sie hier!

Diese Fortbildung wurde vom Gesundheitsamt Minden im Sinne der Fortbildungspflicht (§2 Abs. 1 der HebBO in NRW) in vollem Umfang anerkannt. Die erneute Anerkennung ist beantragt.

Externe Fortbildungen

Dieses Thema ist auch bestens geeignet für die Schulung eines ganzen Teams, z.B. einer geburtshilflichen Abteilung, einer Praxis oder eines Geburtshauses.
Mehr zu Inhouse/externen Fortbildungen